LKW Kitzingen GmbH gibt Umsatzsteuersenkung vollständig an Kunden weiter

Kitzingen, 01. Juli 2020 – Die Bundesregierung hat beschlossen, im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer temporär vom 01.07. bis 31.12.2020 abzusenken. Der volle Umsatzsteuersatz soll dabei von bisher 19 % auf 16 %, der verminderte von 7 % auf 5 % gesenkt werden. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur.

Die LKW Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH wird diese temporäre Umsatzsteuerreduzierung selbstverständlich vollständig an ihre Kunden weitergeben. „Der verminderte Umsatzsteuersatz wird in den Jahresabschlussrechnungen berücksichtigt“, erklärt Vertriebsleitung Silke Burkard.

„Unsere Kunden müssen deshalb nicht von sich aus aktiv werden. Auch eine Ablesung des Zählerstandes zum 1. Juli ist nicht notwendig, da wir die Werte rechnerisch ermitteln.“ Möchte ein Kunde dennoch seinen Zählerstand jeweils zum 01.07. sowie zum 31.12. an die LKW übermitteln, kann er dies über das Kundenonlineportal oder per E-Mail an service-center@lkw-kitzingen.de einfach und bequem von Zuhause aus erledigen.

Die Einsparung beläuft sich bei einem Durchschnittshaushalt von drei Personen für Strom, Erdgas und Trinkwasser auf insgesamt ca. 30,00 Euro im halben Jahr. Wer seine monatlichen Abschlagszahlungen bereits jetzt eigenständig reduzieren möchte, kann dies auf der Website der LKW im Kundenonlineportal machen. Für die Anmeldung genügt die Kundenummer, die auf der Jahresverbrauchsabrechnung zu finden ist. In allen Fragen steht selbstverständlich auch der Kunden-Service der LKW unter Tel. 09321/101-333 zur Verfügung.

MwSt-Button