Eigenen Strom zu Hause erzeugen

Balkonkraftwerk

Nutzen Sie die Vorteile der Solarista Mini-Solaranlagen.

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk, wie die Solarista Mini-Solaranlage, bietet Ihnen vielseitige Montagemöglichkeiten und ist äußerst flexibel einsetzbar.

Nutzen Sie die Variante, die am besten zu Ihnen und Ihren Gegebenheiten passt, um Ihren eigenen Solarstrom zu produzieren. Verwandeln Sie Ihr Garagendach, Ihren Garten oder jeden anderen ebenen Standort in Ihr eigenes Stromkraftwerk.

Auch Bitumen- oder Blechdächer können problemlos zur Energiegewinnung genutzt werden oder Ihre Hauswand oder Ihr Geländer können als Anbringungsort dienen, sei es vertikal oder horizontal, mit oder ohne Halterung.

Mit der Mini-PV-Anlage von Solarista produzieren Sie mühelos Ihren eigenen Solarstrom. Jeder Quadratmeter PV zählt und trägt dazu bei, den Klimawandel zu bekämpfen. Das steckerfertige Komplettset ist in Ausführungen mit 300 oder 600 Watt Ausgangsleistung erhältlich.

Die hochwertigen Module, hergestellt in Deutschland, verfügen über einen schwarzen Aluminiumrahmen, schwarze Folie und schwarz abgedeckte Bus-Bars.


Vorteile eines Balkonkraftwerks

  • Eigener Solarstrom
  • Senkung der Stromkosten
  • Flexibel einsetzbar
  • Auch für Mieter:innen
  • Eigenhändiger Aufbau
  • Keine Steuererklärung
  • Kostenloser Anmeldeservice
  • Beitrag zum Klimaschutz

Solarista ist ein Produkt der Zukunftswerkstatt der Energieversorgung Mittelrhein AG in Kooperation mit dem Innovationsteam der Badenova AG & Co. KG.

Solarmodule "Made in Germany"
Ihr Beitrag zum Klimaschutz
steckerfertiges Komplettset
Selbstmontage ohne spezielles Werkzeug

Kaufen
oder Mieten?

Nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Ihren Geldbeutel kann es sich langfristig lohnen. Ob Sie kaufen oder mieten möchten, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten ab.

Aber keine Sorge, wir stehen Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie ausführlich über alle verfügbaren Optionen. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft nachhaltiger gestalten!


Balkonkraftwerk mieten

Selber machen

Erzeugen Sie jetzt einfach und kostengünstig Strom über Ihre eigene steckerfertige Mini-PV-Anlage, die Sie direkt bei der LKW Kitzingen mieten

Das Beste

Die Miete für Ihr Balkonkraftwerk wird einfach über den Grundpreis Ihres Stromvertrags bezahlt. Das hört sich nicht nur gut an, sondern ist für Sie auch noch völlig unkompliziert.

Einfach bestellen

Die Bestellung der Anlage übernehmen wir für Sie. Sie wählen einfach das für Sie passende Modul aus, suchen sich den geeigneten Standort, bauen die Anlage auf und erzeugen Ihren eigenen Strom.

Laufzeit

Nach 24 Monaten gehört Ihnen die Balkonkraftanlage. Der Stromvertrag verlängert sich einfach und Ihr Grundpreis reduziert sich wieder. Sie müssen nichts weiteres tun – einfach genial!

Sie möchten mieten?

Füllen Sie das folgende Formular aus, um eine Anfrage für eine Mini-Solaranlage zu stellen.
Sie erhalten dann ein individuelles Angebot – abgestimmt auf Ihre Anforderungen.

Bitte addieren Sie 5 und 1.

Häufige Fragen zu Balkonkraftwerken

Ist das Befestigungsmaterial für das Balkonkraftwerk dabei?

Das kommt ganz darauf an, für welche Ausführung Sie sich entscheiden. Einige Sets bieten das komplette Befestigungsmaterial zur Montage an, während es bei anderen nicht im Lieferumfang enthalten ist und separat erworben werden muss.

Sind die Laufzeiten immer 24 Monate?

Wenn Sie die Anlage mieten möchten, beträgt die Vertragslaufzeit für den Stromvertrag immer 24 Monate.

Was muss ich beim Zähler beachten?

Grundsätzlich funktionieren Balkonkraftwerke mit allen gängigen Arten an Stromzählern. Erlaubt sind in Deutschland aktuell allerdings nur drei:

  • analoge Stromzähler mit Rücklaufsperre*
  • digitale Stromzähler mit Rücklaufsperre*
  • smarte Stromzähler, also sogenannte moderne Messeinrichtungen

* Eine Rücklaufsperre im Stromzähler verhindert, dass eingespeister Strom mit dem verbrauchten Strom im Zähler verrechnet wird.

Wenn ich mir nicht sicher bin, kann ein Mitarbeiter der LKW vor Ort unterstützen?

Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Ansprechpartner Herr Bretz wenden:


Tel. 09321 101-255

Wie lange dauert es von Bestellung bis Lieferung?

Die Lieferzeit beträgt aktuell wenige Tage. Die Logistikabteilung von Solarista setzt sich so bald wie möglich nach der Bestellung mit Ihnen in Verbindung.

Muss ich was anmelden oder macht das die LKW?

Die Anmeldung Ihrer Anlage ist zwingend notwendig. Im Rahmen der Anti-Bürokratie-Garantie übernimmt unser Partner Solarista gerne die Anmeldung Ihrer Mini-Solaranlage sowohl beim Netzbetreiber als auch im Markstammdatenregister. Ihre optionale Vollmacht dafür wird während des Bestellprozesses eingeholt. Falls Sie die Anmeldung lieber selbst durchführen möchten, steht Ihnen diese Möglichkeit selbstverständlich ebenfalls offen.

Was ist die richtige Anlage für mich? Welche Anlagengröße ist die richtige für mich?

Eine normale Glühlampe hat 40 Watt (bei LED sind es lediglich 6-8 Watt), ein Standard-Computer verbraucht etwa 135 Watt und ein Kühlschrank etwa 100 Watt. Mit 300 Watt kann somit die Leistung von zwei Glühlampen, eines Computers und eines Kühlschranks gedeckt werden.

Kann ich mein Stecker-Solargerät einfach an eine Schuko-Steckdose anschließen?

Sie können Ihr Mini-PV-Modul selbstverständlich über eine qualitativ hochwertige haushaltsübliche Schuko-Steckdose anschließen. Hierbei besteht für Sie, trotz der Abweichung von der VDE-Norm, keine Gefahr eines Stromschlages, da unser Wechselrichter so konzipiert ist, dass er erst dann arbeitet – erst dann Strom produziert –, wenn er an das Stromnetz angeschlossen ist.

Lohnt sich eine Mini-PV-Anlage wirtschaftlich?

Mit Ihrer 800 W-kleinen Solaranlage können Sie bei optimaler Ausrichtung der PV-Module und je nach Anzahl der Sonnenstunden (in Norddeutschland etwa 800, in Süddeutschland etwa 1.000 Stunden) im Jahr bis zu 640-800 kWh Strom für den Eigenverbrauch erzeugen.
Bezahlen Sie derzeit etwa 35 ct/kWh für Strom aus dem Elektrizitätsnetz, können Sie bei vollständigem Eigenverbrauch Ihres erzeugten Stroms jährlich 224 - 280 € an Stromkosten sparen (640 kWh x 0,35 €/kWh = 224 €). Dieser theoretische Wert wird aber selten erreicht, weil z.B. Ihre Mini-PV-Anlage nicht optimal ausgerichtet werden kann oder weil Sie nicht zeitgleich mit der Produktion den ganzen Sonnenstrom verbrauchen können.

Kann ich mein Solarmodul selbst montieren?

Die Montage Ihrer Mini-Solaranlage erfolgt ohne spezielles Werkzeug und ohne, dass Sie eine Elektrofachkraft oder anderes Fachpersonal beauftragen müssen. Das Ganze geht schnell und einfach. Sie können Ihr steckerfertiges Solarpanel ganz einfach an eine haushaltsübliche Steckdose anstecken und mit Hilfe einer optionalen WLAN-Steckdose die Einspeisung überwachen.

Ihr Ansprechpartner

Hans Bretz
Abteilung
Energieberatung
Hans Bretz
E-Mail-Adresse
Preisblatt Strom vom Balkon