Aktuelles aus der LKW Kitzingen

Neuigkeiten von Ihrem Energieversorger

Willkommen in unserer aktuellsten Rubrik. Hier finden Sie alles, was Sie als Kunde der LKW, als Einwohner der Region Kitzingen, als Strom-, Gas- oder Wasserkunde und Verbraucher wissen sollten. Sollten Sie zu einem Thema weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

LKW Kitzingen GmbH reagierte umgehend auf Stromausfall

Der regionale Energieversorger, in dessen Versorgungsgebiet am Samstag, 06. April 2019 einige Stunden lang der Strom ausgefallen war, informiert über die aktuelle Situation und die Suche nach der möglichen Ursache.  

Kitzingen, 06. April 2019: Wenn plötzlich das Licht ausgeht und sämtliche elektrische Geräte von jetzt auf gleich ausfallen, ist das nicht nur unangenehm, sondern kann auch schwerwiegende Folgen haben. Ein solcher Stromausfall war am Samstag, 06. April im Stadtgebiet Kitzingen eingetreten. Von ca. 11.45 Uhr bis ca. 14.30 Uhr waren mehrere Straßenzüge des Stadtgebiets ohne Strom.

Die LKW Kitzingen GmbH, die als Energieversorger und Netzbetreiber für Kitzingen verantwortlich ist, bedauert den Vorfall sehr. „Ein Stromausfall in diesem Ausmaß hatten wir seit 20 Jahren nicht“, erinnert sich Silke Burkard, Vertriebsleiterin der LKW. „Wichtig war uns, möglichst schnell zu reagieren und somit schlimmere Folgen zu verhindern“ so Burkard weiter. Schließlich war nicht nur die LKW selbst in der Wörthstraße, sondern auch das Kitzinger Krankenhaus und viele weitere Institutionen und Häuser betroffen.

Für den Ernstfall trainiert

„Unser Notfall-Team hat umgehend reagiert“, berichtet Silke Burkard. „Fehler können passieren“, so Burkard. „Unabhängig von der Ursache ist es unser Anspruch und unsere Pflicht, eine Versorgungsstörung so schnell wie möglich zu beheben. Für diese Fälle trainieren wir entsprechend qualifizierte Mitarbeiter, die bei einem derartigen Ereignis mit der gebotenen Umsicht und dem notwendigen Sachverstand reagieren können. Und dies war am Samstag sicher der Fall, auch wenn es für einige Kunden ungewöhnlich lang gedauert hat; es hätte trotzdem nicht schneller gehen können. „Wir haben mit Hochdruck an der Fehlerbeseitigung gearbeitet, um die Beeinträchtigungen für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten,“ verspricht Silke Burkard. „Als regionaler Energieversorger haben wir alles in unserer Macht Stehende getan, um die Kunden so schnell wie möglich wieder zu versorgen. Das sind unsere Kunden von uns gewohnt und darauf können sie sich auch weiterhin verlassen.“

Wenngleich die LKW belegen kann, dass für diese Störung weder Vorsatz noch fahrlässiges Verhalten vorgelegen hat und die Ursache - nach ersten Untersuchungen ein technischer Defekt an einem 20 kV-Kabel - trotzdem aufgetreten ist, bedauert es die LKW sehr. Den Energieversorger trifft jedoch kein Verschulden und das Unternehmen kann für etwaige Schäden (Vermögensschäden und / oder Schäden an Geräten) nicht haftbar gemacht werden.

„Kunden, die trotzdem Ihre Schäden geltend machen möchten, bitten wir Ihr Anliegen schriftlich per Post oder E-Mail an info@lkw-kitzingen.de anzumelden. Für Kunden, die Ansprüche an ihre Versicherungen melden möchten, stellen wir gerne eine entsprechende Bestätigung über die Versorgungsunterbrechung aus,“ schließt Silke Burkard. 

Immer was los in unserem Servicecenter

 

Wie angekündigt überraschen wir unsere Kunden seit diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen zu besonderen Anlässen. Zum Weltfrauentag am 8. März haben wir unsere weiblichen Besucherinnen mit duftenden Rosen verwöhnt. Und wer am Energiespartag bei uns war, hat eine kostenlose Outdoor LED-Partylampe mit nach Hause nehmen dürfen. 

Vorbei kommen lohnt sich! Kommen Sie uns besuchen, gleichen Sie Ihre Kundendaten mit uns ab und erhalten Sie Ihre persönliche kleine Überraschung. Noch im März stehen zwei weitere Aktionstage an: am 20. März ist Tag des Glücks und am 22. März ist Weltwassertag. Sie dürfen gespannt sein! 

LKW informiert Landwirte über Trinkwasser und Artenvielfalt

Die Licht-, Kraft- und Wasserwerke (LKW) Kitzingen GmbH hat mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen erneut einen Informationsabend für Landwirte veranstaltet, die Felder in den Trinkwassereinzugsgebieten bewirtschaften.

Dieser Einladung folgten rund 80 Landwirte, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein wesentliches Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit zwischen Wasserversorger und den Landwirten zu verbessern.

Roger Lindholz, Prokurist und Leiter der Technikabteilung LKW Kitzingen, gab einen kurzen Abriss zum langjährigen Wasserbedarf und zu den Nitratgehalten im Trinkwasser. Außerdem stellte er ein Angebot zur Förderung von Blühstreifen an gewässernahen Ackerschlägen vor. Dabei gibt die LKW über den landwirtschaftlichen Verein Kitzingen Landwirten kostenfreies Saatgut für einjährige Blühstreifen. Landwirte können sich direkt bei der LKW melden.

Landkreis ist ein rotes Gebiet

Anton Lesch, Wasserrahmenrichtlinienberater (AELF Kitzingen), referierte über die neue Düngeverordnung, Schwerpunktthema dabei: die roten Gebiete. Flächen, die sich im roten Gebiet befinden, erfordern zusätzliche Maßnahmen für eine gewässerschonende Bewirtschaftung. Der Landkreis Kitzingen liegt mit zwei Ausnahmen, Gemarkung Ebersbrunn und Ilmenau, komplett im roten Gebiet.

Die Biodiversität, also biologische Vielfalt, bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft, Gesellschaft und Natur. Daniel Brohm, Fachzentrum Gartenbau (AELF Kitzingen) beleuchtete dieses aktuelle Thema. Dazu stellte er die Forderungen von Landwirtschaft und Gesellschaft gegenüber. Im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Ökologie stehen die landwirtschaftlichen Betriebe.

Deutlich weniger Arten

In den vergangenen Jahrzehnten ist trotz einer Zunahme von naturnahen Flächen ein deutlicher Artenrückgang zu verzeichnen. Aber: Die Biodiversität steigt wieder, wenn es Maßnahmen zur Förderung gibt. Jeder kann Beiträge leisten, egal ob Eigenheimbesitzer, Kommune oder landwirtschaftlicher Betrieb, durch Vielfalt im eigenen Hausgarten, Verzicht auf Mulchen von kommunalen Flächen oder durch die Anlage von Blühstreifen, heißt es in der Pressemitteilung.

Für das kommende Jahr stellte Thomas Karl, Pflanzenbauberater (AELF KT), die Fördermöglichkeiten über das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) vor. Die Antragstellung für das Jahr 2019 läuft bis zum 22. Februar.

Autor: Bearbeitet von Julia Lucia
Kitzingen, Sonntag, 16. Dezember 2018

Berufsinfotage der Realschule in Dettelbach

Unsere Damen auf dem Berufsinfotag: Frau Thomaier, Frau Stefanie Hahn (Anlagemechanikerin SHK im 1. Lehrjahr) und Frau Lisa Conrad.

Neue Kappenhämmer

für die Freiwillige Feuerwehr Kitzingen

Bei der jährlichen Hydrantenprobe der Freiwilligen Feuerwehr Kitzingen und beim Zapfen von Löschwasser reißen häufig die Aufhänger der Straßendeckel von unseren Unterflurhydranten. Die LKW Kitzingen hat sich kurzerhand dazu bereit erklärt, zehn neue Kappenhämmer zu sponsorn, mit welchen die Straßendeckel problemlos geöffnet werden können.

Darüber gefreut hat sich die Freiwillige Feuerwehr Kitzingen, auf deren Fahrzeuge sechs der Kappenhämmer verteilt werden. Die restlichen vier Hämmer bekommen die Kitzinger Ortsteil-Feuerwehren Sickershausen, Hoheim, Hohenfeld und Repperndorf.

Stellvertretend für alle Kitzinger Feuerwehren nahmen Markus Ungerer (Kommandant), Matthias Gernert (stellv. Kommandant) die Kappenhämmer von Uwe Starkmann (LKW Kitzingen) entgegen.

Bild: Lisa Conrad, LKW Kitzingen

Sportverein Sickershausen

LKW Kitzingen unterstützt Sportvereine in der Region.

Die LKW hat den Sportverein Sickershausen mit neuen Trikots ausgestattet. Die Mannschaft spielt bereits mit den neuen Trikots, auf denen das Logo der LKW zu sehen ist. Wir wünschen viel Erfolg!

Mit dem Elektroauto auf der Überholspur

LKW Kitzingen eröffnet in der Kitzinger Wörthstraße ihre vierte E-Ladesäule

Mit einer neuen Ladestation baut die Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH das Ladesäulen-Netz für E-Mobilität in Kitzingen weiter aus. Am 7. Juni haben LKW Geschäftsführer Marek Zelezny und Kitzingens Oberbürgermeister Siegfried Müller die neue Stromtankstelle in der Wörthstraße 5 eröffnet – ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer flächendeckenden Lade- und Tankinfrastruktur für alle Verkehrsmittel mit elektrischem Antrieb.

Drei Ladesäulen mit jeweils zwei Ladepunkten hat die LKW bereits in Kitzingen installiert: am Parkplatz „Altes Krankenhaus“, am Parkplatz „Schwalbenhof“ und in der Alten Burgstraße. Die vierte Säule in der Wörthstraße, direkt beim Service-Center der LKW Kitzingen in der Wörthstraße 5., soll noch lange nicht die letzte gewesen sein. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu allen LKW E-Tankstellen in Kitzingen sowie zum Thema Elektromobilität.

Zuhause laden mit Home & Drive

Und die LKW Kitzingen denkt noch weiter. So bietet sie auch denjenigen eine fachgerechte Lösung an, die ihr Auto am liebsten zu Hause aufladen wollen. Denn viele LKW Kunden möchten neben dem Ökostrom für ihr Zuhause auch ihr Fahrzeug umweltfreundlich laden. Hier kommt der neue LKW Strom-Tarif „Home & Drive“ ins Spiel, ein Kombitarif für Haus & Auto. Zudem bietet die LKW Kitzingen fachgerechte Unterstützung bei der Installation einer Wallbox, also einer eigenen Ladesäule für Zuhause, an.

Ansprechpartner ist Jacob Sieber, telefonisch erreichbar unter Tel. 09321 101-340 oder persönlich nach Terminvereinbarung in der Wörthstraße 5. Bei der Gelegenheit können Kunden und Interessierte die neue Stromtankstelle einmal ganz genau unter die Lupe nehmen. 

LKW überrascht Kunden mit Frühlingsgruß!

„Vergiss-meine-LKW-nicht!“ Treu nach diesem Motto hat die LKW Kitzingen ihre Kunden im Service-Center mit einem blühenden Frühlingsgruß überrascht.  

Mit den ersten Frühlingsboten ist Mitte April dieses Jahres auch die LKW Jahresverbrauchsabrechnung bei unseren Kunden eingetroffen. Wer anschließend ins Service-Center kam, um die Rechnung zu begleichen oder offene Fragen direkt und persönlich zu klären, wurde von der LKW Kitzingen nicht nur persönlich begrüßt und betreut, sondern mit einem hellblau blühenden Vergissmeinnicht überrascht.  

So hat die LKW Kitzingen nicht nur persönlich auf alle Fragen und Wünschen zur Jahresverbrauchsabrechnung eingehen können, sondern trägt auch einen kleinen Teil zu bunt blühenden Kitzinger Frühjahrsgärten bei. Wir freuen uns und wünschen all unseren Kunden weiterhin einen sonnigen Frühling! 

Neuer WLAN Hotspot im LIFE Fitness Kitzingen

Wer seine neuesten Trainingserfolge im Fitnessstudio direkt seinen Liebsten mitteilen möchte oder auf dem Laufband endlos lang Musik streamen will, kann dies ab sofort im Kitzinger Fitnessstudio „LIFE Fitness“ gratis tun. Hier hat die LKW Kitzingen einen neuen WLAN Hotspot eingerichtet, der den fleißigen Sportlerinnen und Sportlern einen kostenfreien Internetzugang ermöglicht. Frau Winzig und Herr Stettner von LIFE Fitness haben sich – im Namen aller Fitness-Fans sehr darüber gefreut. Die LKW wünscht allen viel Spaß beim Training!

And the winner is ...

...Max Hügelschäfer! Er war am 25. Januar bei der Berufsbörse in Kitzingen zu Gast, wo die LKW mit einem Stand vertreten war und ihre Ausbildungsberufe vorgestellt hat. Die Berufsbörse ist eine Veranstaltung mit über 90 Ausbildungsbetrieben, die Schülerinnen und Schülern eine Chance zur Berufsorientierung sowie die Möglichkeit der ungezwungenen ersten Kontaktaufnahme mit eben diesen Ausbildungsbetrieben bietet. Die LKW Kitzingen ist ein solcher Ausbildungsbetrieb. Unter anderem wurde am Stand der LKW ein Gewinnspiel durchgeführt, bei dem Max erfolgreich teilgenommen und als Gewinner gezogen wurde. Er darf sich über einen neuen „Beats solo 2“ Kopfhörer freuen!

Glückliche Gewinner der Schexs in the City Gutscheine

Neu im LKW Service-Center

Unser Kunden-Tablet mit angeschlossenem Drucker

Kitzingen, 05.10.2017: Die LKW Kitzingen hat für alle Kunden im Eingangsbereich des Service-Centers Kitzingen ein Tablet-PC sowie einen Drucker installiert. Hier können Sie als Kunde jederzeit Ihren Account einsehen, Ihren Verbrauch checken und Ihre Rechnung downloaden. Diese können Sie auf Wunsch auch direkt und selbstverständlich kostenfrei ausdrucken. Sollten Sie Ihre Daten gerade nicht zur Hand haben, hilft Ihnen der LKW Kundenservice gerne weiter. Sie erfahren hier außerdem alles zur allgemeinen Umstellung auf den Online-Service. Kommen Sie doch einfach mal vorbei – die LKW freut sich auf Ihren Besuch!

Gerne können Sie sich auch hier bequem von zu Hause aus in unserem Online-Service registrieren.

Ihre Karriere bei der LKW Kitzingen

Wir haben noch Ausbildungsplätze zu vergeben!

Kitzingen, 01.02.18: Seit Kurzem läuft die neue Bewerbungsrunde für die Ausbildungsplätze 2019 bei der LKW Kitzingen. „Eine gute Ausbildung ist durch nichts zu ersetzen“, sagt Matthias Knollmeier von der LKW. Bei der Auswahl des geeigneten Auszubildenden ist sich das LKW-Team seiner Verantwortung bewusst. „Wir bilden jedes Jahr um die vier junge Leute aus und das auf hohem Niveau“, berichtet Knollmeier. „Regionale Verwurzelung, technische Expertise und Weitblick sind die notwendigen Grundlagen, um heute und morgen die Chancen und Herausforderungen der Energiewirtschaft erfolgreich zu meistern. Unser Anspruch als regionaler Energieversorger ist es, jungen Menschen aus der Region eine solide Basis für den Start ins Berufsleben zu sichern.“

Die LKW sucht noch Auszubildende für das Jahr 2019 für folgende Ausbildungsberufe:

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Bewerbung bitte Herrn Norbert Brückner senden.

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
Bewerbungen bitte an Herrn Matthias Knollmeier senden.

Umziehen leichtgemacht!

Mit dem LKW Umzugs-Service

Kitzingen, 18.09.17: Wohnung streichen, Helfer organisieren, Kartons packen, Einrichtung planen. Wer umzieht, hat in der Regel viel zu tun. Mit dem neuen LKW Umzugsservice möchte die LKW ihren Kunden den Umzug etwas erleichtern. Der LKW Umzugsservice ist ein Angebot für alle Kunden die umziehen und einen neuen Vertrag mit der LKW abschließen. Das heißt, egal ob Sie nach Kitzingen oder in einen anderen Ort ziehen und einen Vertrag mit der LKW abschließen – Sie erhalten den LKW Umzugsservice GRATIS dazu.

Wie genau der Umzugsservice funktioniert, was Sie wissen sollten und vor allem, wie Sie ihn nutzen können, erfahren Sie unter hier unter Umzugs-Service.

Freies Surfen auf Kosten der LKW Kitzingen

Kabellos und kostenlos – LKW legt freies WLAN in Kitzingens Innenstadt

„Sie surfen jetzt mit reduzierter Geschwindigkeit“ – Wer kennt Sie nicht, diese Nachricht von seinem Mobilfunkanbieter. Doch damit ist jetzt Schluss. Die LKW hat seit Kurzem damit begonnen, einen Großteil der Kitzinger Innenstadt, sowie das Gelände um den Wasserspielplatz an der Feuerwehr und dem Freibad mit freiem und kostenlosem WLAN auszustatten. Um das WLAN zu nutzen, muss lediglich das richtige WLAN ausgewählt und mit einer E-Mail-Adresse angemeldet werden. Nach der Anmeldung können Sie beim gemütlichen Zusammensitzen in den Cafés der Innenstadt problemlos surfen, direkt Fotos von Ihren Mainpromenaden Spaziergängen posten oder Videos während Ihres Freibadaufenthaltes mit Freunden anschauen und das ganz ohne Angst, Ihr Datenvolumen aufzubrauchen.

Hier finden Sie weitere Infos um freien WLAN der LKW.