Im Energieausweis steckt Energie

Steckbrief für Ihre Immobilie

Der Energieausweis gibt Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes und ist eine wichtige Entscheidungshilfe für Sie als Mieter und Käufer. 

Zwei Varianten sind gebräuchlich: der bedarfsorientierte und der verbrauchsorientierte Energieausweis. Basiert der Energieausweis auf dem Verbrauch, handelt es sich um einen Energieverbrauchsausweis. Wird dieser auf Bedarfsgrundlage ausgestellt, spricht man von einem Energiebedarfsausweis. Die Kosten für den verbrauchsorientierten Energieausweis liegen deutlich unter denen eines bedarfsorientierten (siehe unten).

Grundsätzlich kann jeder Eigentümer für sein Gebäude einen bedarfsorientierten Ausweis erstellen lassen. Für den verbrauchsorientierten Energieausweis müssen jedoch folgende Auflagen erfüllt sein: Entweder es befinden sich mindestens fünf Wohnungen in dem Gebäude oder der Bauantrag wurde nach dem 1. November 1977 gestellt oder das Gebäude wurde nach der 1. Wärmeschutzverordnung von 1977 errichtet beziehungsweise nachgerüstet. Für Nichtwohngebäude kann wahlweise sowohl ein verbrauchsorientierter als auch ein bedarfsorientierter Energieausweis erstellt werden. Während beim Bedarfsausweis die erfassten Daten unabhängig vom individuellen Heizverhalten sind, gibt der Verbrauchsausweis lediglich die Energiemenge an, die bei der momentanen Nutzung tatsächlich verbraucht wird.

Hinweis: Bereits vorhandene Energieausweise sind ab dem Tag der Ausstellung 10 Jahre gültig. Dies gilt für alle neuen und alten Energieausweise. Sobald jedoch umfangreiche Sanierungen am Gebäude durchgeführt werden, ist der Energieausweis anzupassen.

 

Kosten der Energieausweise

Verbrauchsorientierter Energieausweis

99,00 Euro

Preisvorteil für unsere Kunden

79,00 Euro

 

 

Bedarfsorientierter Energieausweis590,00 Euro
Preisvorteil für unsere Kunden 470,00 Euro

Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Sämtliche Informationen rund um den Energieausweis erhalten Sie bei unserem Mitarbeiter Hans Bretz, Tel: 09321 101-255, E-Mail: bretz@lkw-kitzingen.de.