AUSBILDUNG und KARRIERE

Die Energiezukunft kommt aus der Region. So wie wir.

Regionale Verwurzelung, technische Expertise und Weitblick sind die notwendigen Grundlagen, um heute und morgen die Chancen und Herausforderungen der Energiewirtschaft erfolgreich zu meistern.

„Eine gute Ausbildung ist durch nichts zu ersetzen." Haben Sie diesen Satz schon einmal gehört? Wir sind der Meinung, dass er stimmt. Genau deswegen übernehmen auch wir Verantwortung und bilden in unserem Unternehmen durchschnittlich vier junge Leute pro Jahr aus – und dies auf hohem Niveau. So sichern wir als regionaler Energieversorger unseren Azubis eine solide Basis für den Start ins Berufsleben. Wir suchen für 2018:

 

1. Kauffrau/Kaufmann für Büromanagment

(Ausbildungsdauer: 3 Jahre)

Während der dreijährigen Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann für Büromanagment durchläuft der Auszubildende alle Abteilungen, von der Buchhaltung und dem Vertrieb über den Kundenservice bis zur Lagerverwaltung und der Technik. Daneben stehen auch Fortbildungsmaßnahmen der IHK auf dem Programm. Die Berufsschule findet ein- bis zweimal wöchentlich in Kitzingen oder in Würzburg statt.

Ihre Ausbildung bei uns Kaufmannfrau für Büromanagement

 

2. Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

(Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre)

Für die gewerblichen Auszubildenden dauert die Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik insgesamt dreieinhalb Jahre. Die Qualität der Ausbildung bei der LKW ist hoch:

Sie beinhaltet neben Elektro- und Gerätetechnik auch regelmäßige Schulungen bei der Handwerkskammer in Würzburg. Die Berufsschule findet blockweise in Würzburg statt.

Wer sich also für den Beruf Anlagenmechaniker entscheidet, sollte über räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick verfügen.

 

 

Ihre Ausbildung bei uns Anlagenmechaniker SHK

 

Uns ist bei der Ausbildung beider Berufe ebenfalls wichtig, dass die jungen Bewerberinnen und Bewerber Spaß an der Tätigkeit haben, Interesse mitbringen und teamfähig sind.

 

Interesse geweckt? Dann einfach Bewerbungsunterlagen per E-Mail an unseren Ansprechpartner Matthias Knollmeier (knollmeier@lkw-kitzingen.de) schicken oder per Post an Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH, Wörthstr. 5, 97318 Kitzingen.

 

Girlsday – keine Herren, nur Damen

„Girls-Boys-Day“ – an diesem Tag können Schüler für 1 Tag in einen Betrieb des anderen Geschlechtes reinschnuppern. Dieses Jahr waren am 27.04.2017 zwei Damen mit den Monteuren unterwegs.

Hanna Schmidt und Fiona Kümmel waren am 27. April bei der LKW.

 

Hanna Schmidt

• 14 Jahre jung
• geht ins Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen
• mit der Gasabteilung unterwegs
• offener Berufswunsch
• unterwegs mit Christian Liebenstein

 

Foto: Hanna Schmidt und Fiona Kümmel bei der LKW

Fiona Kümmel

• 13 Jahre jung
• Staatliche Realschule Dettelbach
• hat Zähler geprüft / gewartet
• hat ihr gut gefallen
• Berufswunsch später Lehrerin
• durch Freundin Hanna Schmidt auf die LKW gekommen
• unterwegs mit Nico Starkmann

 

Foto: Fiona Kümmel mit Nico Starkmann (Orange Jacke) und Fabian Issig (Azubi Installateure 1. Lehrjahr)

 

Erfahrungsberichte

In einem kleinen Film geben unsere Auszubildenden einen kleinen Einblick in ihre Tätigkeiten und berichten von ihren Erfahrung. Sie geben einen aufschlussreichen Überblick zu ihrer Arbeit sowie wissenswerte Tipps und Tricks rund um die Bewerbung. Drei leitende Fragen werden dabei beantwortet:

 

  • Was macht deinen Beruf aus?

  • Was findest du an deinem Beruf am Besten?

  • Welche Tipps kannst du für die Berufswahl geben?

 

Das Video wurde eigenständig von Auszubildenden gedreht. Sie hatten freie Hand bei der Wahl der Drehorte, den Inhalten sowie der technischen Umsetzung. Werfen Sie einen Blick auf das Ergebnis:

 

 

Unsere neuen Bürokauffrauen

Michelle Barnes, Kitzingen
Ausbildungsberuf: Bürokauffrau

 

Ausbildungszeit:         01.09.2013 – 01.02.2016
Zuständige Schule:    Klara-Oppenheimer-Schule, Städt. BBZ für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe, Kaufmännische Berufsschule

Ausbildungsverlauf:    VA-Front, VA-Debitoen, VA-Vertrieb, Lager und Buchhaltung

 

Hier arbeitete Sie sich bereits in den letzten Wochen ihrer Ausbildung in ihr neues Aufgabengebiet nach Abschluss der Ausbildung, die Sachbearbeitung der Kreditoren ein, welches sie als Mutterschutzvertretung übernimmt.

Während Ihrer Ausbildung legte sie unter anderem das KMK-Fremdsprachenzertifikat in Englisch für Büroberufe ab.

Mit dem Prüfungszeugnis nach § 37 Berufsausbildungsgesetz der IHK Würzburg-Schweinfurt Mainfranken hat
sie die Abschlussprüfung in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Bürokauffrau bestanden.

 

 

 

 

Christina Staudt, Sulzfeld am Main
Ausbildungsberuf: Bürokauffrau

Ausbildungszeit:         01.09.2013 – 01.02.2016
Zuständige Schule:    Klara-Oppenheimer-Schule, Städt. BBZ für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe, Kaufmännische Berufsschule
Ausbildungsverlauf:    Lager, Buchhaltung, VA-Front, VA-Vertrieb, VA-Debitoren

 

Mit dem Prüfungszeugnis nach § 37 Berufsausbildungsgesetz der IHK Würzburg-Schweinfurt Mainfranken hat sie die Abschlussprüfung in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Bürokauffrau bestanden.

Tritt zum 2. Mai 2016 ein Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen im Landkreis Kitzingen an und wurde bis dahin befristet bei der LKW beschäftigt.

  

Das Handwerk als Zukunftsbranche

Unsere Auszubildenden bringen es weiter, wie dieser Artikel aus der Mainpost zeitgt.